Ödön-von-Horváth-Gesellschaft
Projekte & Veranstaltungen –> Aktuell
Murnauer Horváth-Tage 2016 vom 3. bis 12.11.2016



Impressionen von der 1. Verleihung des Ödön-von-Horváth-Preises im Jahr 2013 (Kamera: Michael Mrkvicka, Schnitt: Jonas Meyer-Wegener) - Die Gala zur diesjährigen 2. Verleihung findet am 4.11. im Rahmen der Murnauer Horváth-Tage (3. - 12.11.2016) in der Ödön-von-Horváth-Aula in Murnau am Staffelsee statt.



Das ausführliche Programmheft der Murnauer Horváth-Tage finden Sie hier:



Schloßmuseum Murnau erhält Schlüsseldokumente zu Leben und Werk
des Autors als Dauerleihgabe
von der Ödön-von-Horváth-Gesellschaft




Foto: Günter Bitala
(v.l.) Bernd Schröter (Präsident Lions Club Murnau), Gabi Rudnicki, Jonas Meyer-Wegener, Georg Büttel (alle Ödön-von-Horvath-Gesellschaft), Dr. Sandra Uhrig (Leiterin Schloßmuseum Murnau),
Dr. Michael Rapp (Vorsitzender Förderkreis Schloßmuseum), Dr. Marion Hruschka (Vorsitzende Historischer Verein Murnau)

Die Ödön-von-Horváth-Gesellschaft übergab ein von ihr kürzlich erworbenes Konvolut an Dokumenten aus dem Nachlass des Schriftstellers Ödön von Horváth als Dauerleihgabe dem Schloßmuseum Murnau, zu dessen inhaltlichen Schwerpunkten die Zeit Horváths in Murnau gehört. Neben mehreren Stück-Verträgen und beruflicher Korrespondenz gehören einmalige Originale wie Horváths Führerschein, seine 1936 ausgestellte Kennkarte und die letzte von ihm aus Paris verschickte Postkarte zur Sammlung. Die über 20 Dokumente und drei Erstausgaben seiner Romane umfassen Horváths Leben von der frühesten Jugend an - auch ein Taufschein und ein handgeschriebenes Kindergedicht sind Teil des Konvoluts - über seine schriftstellerische Tätigkeit bis zu seinem Tod. Der Erwerb der Sammlung wurde durch Eigenmittel der Gesellschaft sowie die Unterstützung des Historischen Vereins Murnau und des Förderkreises Schloßmuseum finanziert. Auch die Peter-Horváth-Stiftung Stuttgart, der Lions Club Murnau und Spenden von Einzelpersonen haben den Ankauf mit ermöglicht.

Die Sammlung befand sich im Besitz von Prof. Ulrich Schulenburg, Geschäftsführer des Wiener Thomas-Sessler-Verlages, bei dem die Horváth-Aufführungsrechte lagen. Er erklärte anlässlich der Übergabe der Dokumente in Wien: ,,Als Ehrenmitglied der Ödön-von-Horváth-Gesellschaft in Murnau war es für mich Auftrag und Verpflichtung zugleich, die in meinem Besitz befindlichen Horváth-Unterlagen der Ödön-von-Horváth-Gesellschaft unter der Leitung von Frau Rudnicki abzutreten.''

Auch Prof. Klaus Kastberger, Herausgeber der historisch-kritischen ,,Wiener Ausgabe'' der sämtlichen Werke Horváths, betont die Bedeutung der Dokumente: ,,Die erworbenen Horváth-Materialien sind ein wertvoller Schatz für die biographische Forschung und präzisieren das Horváth-Bild in vielen interessanten Details.'' Für Gabi Rudnicki hat sich mit dem Ankauf ein Kreis geschlossen: ,,Es freut uns sehr, dass diese größtenteils sehr persönlichen Dokumente in Murnau, dem Ort, wo Horváth die meiste Zeit seines Lebens verbracht hat, ihre Heimat finden.'' Die in Zukunft im Schloßmuseum verwahrten Dokumente werden im Rahmen der Murnauer Horváth-Tage im November 2016 dort erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Kontakt:
Gabi Rudnicki, 1.Vorsitzende Ödön-von-Horvath-Gesellschaft,
info@horvath-gesellschaft.de